Alle Artikel mit dem Tag: Bildung


von Linkes Hochschulnetz

Das übergriffige Potenzial einer „Anomal-IE“ – das Linke Hochschulnetz über die Internationale Entwicklung als Beispiel widerständiger Bewegungen gegen die neoliberale Umstrukturierung der Universität.

Mehr Lesen...




von Michael Hartmann, Julia Hofmann, Florian Reiter

Trotz großer länderspezifischer Unterschiede gewinnen Eliten in ganz Europa an Macht und
Einfluss. Florian Reiter sprach mit dem Soziologen Michael Hartmann über die soziale Herkunft der Eliten und die Rolle des Bildungssektors in ihrer Reproduktion.

Mehr Lesen...




von Perspektiven
Mehr Lesen...




von Stipe Ćurković

Im Jahr 2009 hat die größte Studierendenbewegung in der Geschichte Kroatiens – und
Jugoslawiens – zahlreiche Universitäten besetzt, um freie Bildung für alle zu erstreiten. Stipe ÄurkoviÄ zeigt, wie dabei Begriff und Praxis der Demokratie auf radikale Weise ins Zentrum der politischen Debatten gestellt wurden.

Mehr Lesen...




von Roland Atzmüller

Die Ökonomisierung der Hochschulen war und ist ein zentraler Kritikpunkt der Bewegung für freie Bildung. Roland Atzmüller agrumentiert, dass sie nur im Zusammenhang mit der Pädagogisierung der Arbeitsverhältnisse im durch den postfordistischen Staat adäquat verstanden werden kann.

Mehr Lesen...




von Elisabeth Steinklammer, Kristina Botka, Barbara Tinhofer und Gloria Fleischmann

Elisabeth Steinklammer und Kristina Botka analysieren mit Barbara Tinhofer und Gloria Fleischmann (alle vom Kollektiv Kindergartenaufstand) die gesellschaftliche Bedeutung der Institution Kindergarten und berichten von der aktuellen Situation der KindergartenpädagogInnen in Wien und ihrem Arbeitskampf.

Mehr Lesen...







« Ältere Artikel